Kalme (vier Bilder)

Und in Deutschland so: Alles zertrümmern, in die Ecke werfen, würdelos. Kamera: Canon EOS 500N Film: Agfaphoto Vista 200 Location: Hjarbæk Dezember 2017

Leise (drei Bilder)

Kamera: Canon EOS 500N Film: Agfaphoto Vista 200 Location: Lundø Dezember 2017

Blinker setzen, abbiegen und dann bis zum Ende (drei Bilder)

Kamera: Canon T70 Film: Konica Centuria 100 (exp. 09/2001) Location: Furillen, Gotland August 2017

Adular Zech seine Welt (fünf Bilder)

Kamera: Nikon F-401x Film: Ferrania Solaris 200 (exp. 11/2008) Location: Torfwerk Westerhorn Februar 2018

Je kaputter die Welt draußen, desto heiler muss sie zu Hause sein. (drei Bilder)

Zitat: Reinhard Mey Kamera: Canon T70 Film: Konica Centuria 100 (exp. 09/2001) Location: Helgumannen und Eleviken, Fårö August 2017

ein flammendes Plädoyer für die A20 (fünf Bilder)

In dieser Gegend ist nichts, nur die pure Langeweile. Es wird Zeit, dass endlich die A20 kommt, um diesen leeren Raum effektiv zu nutzen. Denn Ökonomie ist dieser Tage das Wichtigste. Kamera: Nikon F-401x Film: Ferrania Solaris 200 (exp. Location: Weite zwischen Moordorf und Osterhorn Januar 2018

Die Winde reisen ohne Formalitäten über die Grenzen (vier Bilder)

Die Gotland vorgelagerte Insel Fårö war von 1965 bis zu seinem Tod 2007 das Zuhause des weltbekannten Regisseurs Ingmar Bergman. Filmtipp: „Persona“. Titel-Zitat: Erhard Horst Bellermann Kamera: Canon T70 Film: Konica Centuria 100 Location: Langhammeren und Digerhuvud, Fårö August 2017

same procedure as every year (vier Bilder)

In diesem Jahr soff der Ort mal nicht ab, das Hochwasser war moderat. Kamera: Canon EOS 500N Film: Agfaphoto Vista Plus 200 Location: Fernsicht, Kellinghusen Januar 2018

am Ende der Welt (fünf Bilder)

Der kleine Hafen Stenshamn und die durch eine Brücke verbundene Insel Utlängan bilden das äußerste Ende des südlichen schwedischen Schärengartens und bei rauem Wetter, wie ich es vorfand, quasi das Ende der Welt. Circa zehn Kilometer südlich befindet sich die vorgelagerte Schäre Utklippan, erkennbar am Leuchtturm am Horizont. Nördlich von Utlängan erkennt man die nur…

für mehr Anarchie beim Fußball (pt. 2/2, drei Bilder)

Meierei-Sportplatz in Kellinghusen, bespielt Anfang der 1990er Jahre Bolzplatz am Störweg in Kellinghusen, bespielt Anfang der 1990er Jahre Bolzplatz am Uhlenweg in Kellinghusen, bespielt Mitte der 1980er bis 1997 220 Millionen? Euro? Schotter? Kies? Lieber Letzteres auf’m Bolzer vor der Haustür! Kamera: Canon EOS 500N Film: Agfaphoto APX 400 November 2017

für mehr Anarchie beim Fußball… (pt. 1/2, drei Bilder)

Sportplatz Quarnstedt, bespielt in den 1980er Jahren Bolzplatz Rosdorf, bespielt Mitte der 1990er Jahre alter Sportplatz Wrist, bespielt Anfang des neuen Jahrtausends …auch auf dem Platz! Überlasst den Fußball nicht den Rangnicks, Tuchels und ähnlichen Nerds, geht auch mal auf den nächstgelegenen Bolzplatz, dribbelt, kloppt auf die Hütte und habt unbefangen Spaß. Kamera: Canon EOS…

Linnés Buddies (fünf Bilder)

Mitte des 18. Jahrhunderts erkundete der schwedische Naturforscher Carl von Linné die geschichtsträchtige Insel Gotland und bemerkte die Raukar, die markanten und skurrilen fossilen Kalksteingebilde. Während der Rauk „Jungfrun“ (erstes Bild) seinen Namen einer jungfräulichen Fürstentochter verdankt, die der Legende nach ihrem von ihren Vater zum Tode verurteilten Herzallerliebsten an jenem Kliff in selbigen folgte,…