Lohbrügge-Tour

Im Jahr 2008 war ich Teil eines integrativen Projekts an der Grundschule „Sander Straße“ in Hamburg-Bergedorf unter Leitung des Sozialen Dienstes des Hauses Warwisch. Zehn Schüler_innen der vierten Klasse, davon fünf mit sogenanntem Migrationshintergrund, erarbeiteten in einer AG ein Stadtteilspiel, in welchem es um den Ortsteil Lohbrügge geht. Hierbei wurden bestimmte für Kinder und Jugendliche wichtige und interessante Orte und Punkte in Lohbrügge herausgestellt und in das Spiel eingefasst.

Ich war vor allem für die grafisch-handwerkliche Umsetzung des Spiels zuständig, während die Kinder sich um Spielkarten und -figuren, sowie alles Andere kümmerten. Das circa 1×1,5 Meter große Spielfeld habe ich vorwiegend mit Tusche und Fineliner gefertigt.